Der Kampf um die Zukunft beginnt zwischen den Sternen.

Am 1. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ...

  • Viermal nominiert als Beste Serie beim Deutschen Phantastik Preis
  • Platz 3 als Bestes Taschenbuch beim Deutschen Phantastik Preis 2013
  • Platz 1 in den Amazon-Charts "Military Sci-Fi" und "Space Opera"
  • Erscheint auf Deutsch, Englisch und Portugiesisch.
  • Erhältlich als E-Book, Hardcover und Hörspiel-CD.

Direktlinks zum Hörspiel findet ihr unter dem Trailer unten.

Hier kommt der Trailer zum 1. Hörspiel

Von den Machern der Mark Brandis-Serie kommt das Hörspiel zur Sci-Fi-Reihe Heliosphere 2265. Mit bekannten Stimmen aus Film und Fernsehen.

MP3-Version                                                CD-Version
Amazon iTunes Google Playstore                Amazon Thalia Saturn Media Markt Weltbild

Das sagen die Hörer / Leser

"Heliosphere 2265 ist ein Geheimtipp für alle Liebhaber flotter SF-Abenteuer, reich an Action, Raumschlachten und Intrigen."

Rezension über "Heliosphere 2265: Taschenbuch 3", Geek!

(Ausgabe 8) Das Geek! Magazin

"Heliosphere 2265 unterhält den Leser also weiterhin gut und mit hohem Tempo. Die Handlung ist spannend und hält das Interesse an den folgenden Bänden hoch."

Rezension über "Heliosphere 2265: Die Bürde des Captains

Die Gedankenecke (Blog)

Über den Autor

"Lern erst mal was Gescheites, Bub." Nein, das war nicht der erste Satz, den ich nach meiner Geburt hörte, das kam später. Geboren wurde ich am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz. Gemäß übereinstimmenden Aussagen diverser Familienmitglieder wurde aufgrund der immensen und andauernden Lautstärke, die ich als winziger "Wonneproppen" an den Tag legte, ein Umtausch angemahnt. "Mamma, können wir ihn nicht zurückgeben und lieber einen Hund nehmen?" Glücklicherweise galt hier: Vom Umtausch ausgeschlossen. Mehr zu mir:
... www.andreassuchanek.de